Laaaaanges Wochenende im Roxy…

horst-mit-rotweiler

Wir starten mal wieder in ein verlängertes Wochenende.

Los gehts am Freitag mit einer Labelparty von Hovercraft Records.

Am Samstag heisst es dann „6 Jahre Riddim Box“.

Infos vom Veranstalter:

2011 taten sich neun Kölner DJs zusammen, um eine Party zum Thema “UK Bass” ins Leben zu rufen. Benannt nach der stilprägenden Compilation “Riddim Box”, wurde die Nacht schnell zu einem Erfolg. Seither ist viel passiert und inzwischen ist es still geworden um die Crew – doch zum sechsten Geburtstag bringen wir die Box wieder zusammen!

Damals gab es keine andere Party in Köln, die britische Bass-Blüten wie Dubstep, Drum’n’Bass, Grime, UK Funky, Garage oder Breakbeats in einem großen, wilden Mix vereinigte. Das Konzept stieß auf Anklang, und durch die große DJ-Crew gab es von Anfang an viel Support aus den verschiedensten Kreisen der Kölner Party-Szene.

Angefangen mit der eigenen monatlichen Nacht im Tsunami, eroberten die Männer der Box mit Gastspielen und Support-Slots im Namen der Party verschiedenste Locations wie Bootshaus, CBE, Gloria, Odonien oder Schrebergarten, nahmen an mehreren Kölner Bass-Clashes und dem Fusion Festival teil, und spielten sogar auf dem Splash Festival ein alles zerstörendes Set.

In der letzten Zeit kamen dann bei allen DJs neue Projekte und Herausforderungen zusammen, die ein regelmäßiges Stattfinden der Riddim Box immer schwieriger werden ließen. Aber zum sechsten Geburtstag – der mit dem 29.04. übrigens exakt am gleichen Datum stattfindet wie die allererste Party – hauen wir wieder alle gemeinsam auf die Box!

Musikalisch ist dabei alles so offen wie eh und je. Von aktuellen Strömungen der Londoner Club-Kultur über legendären Drum’n’Bass aus Bristol bis hin zu UK-Reggae-Klassikern darf fast alles passieren – Hauptsache UK, Hauptsache Bass, Hauptsache Riddim Box!

17629725_1646011072080297_1627743820571215979_n

Am Sonntag tanzen wir dann mit dem Retrogott in den Mai.Der hat sich diesmal Verstärkung aus Los Angeles geholt. Der G-Funk Producer XL Middleton vom Label Mofunk Records kommt mal wieder mit der bezaubernden Moniquea vorbei. Das verspricht ein legendärer „Tanz in den Mai“ zu werden.

Von 22:00 – 23:00 zahlt ihr 8 EUR inkl. eines Roxykaners, danach 10 EUR.

Links:

tidm_web